Es gibt eine Reihe von Methoden, ein Doppelkinn zu verbessern. In jedem Fall ist ein ausführliches Beratungsgespräch notwendig, um die individuell richtige und erfolgversprechende Methode zu wählen.

Wird von Seiten der Patient*innen ein operativer Eingriff ausgeschlossen, kann anstelle einer Fettabsaugung die Methode der „Fett weg Spritze" (Lipolyse) die Therapie der Wahl sein.
Dabei wird in das zu behandelnde Areal eine Substanz – gewonnen aus der Sojabohne – nach einem exakten Prinzip, was die Injektionspunkte als auch die Dosis betrifft, in die Fettzellen injiziert.
Es kommt nach der Behandlung evtl. zu Schwellung, Rötung, unter Umständen auch gering gradigen Schmerzen. Die durch die Substanz zerstörten Fettzellen werden von den sogenannten Fresszellen aufgenommen und über das Lymphsystem abtransportiert. Dieser Prozess kann zwischen vier bis sechs Wochen dauern, daher ist die Wiederholung der Behandlung frühestens nach vier Wochen indiziert. In den meisten Fällen sind drei, seltener auch mehrere Behandlungen notwendig, um ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen zu können.

Eine andere, nicht invasive Methode, sich das überschüssige Fettgewebe entfernen zu lassen, ist das sogenannte Coolsculpting. In diesem Fall wird mittels eines Gerätes, welches das betroffene Areal ansaugt, das Fettgewebe auf Minusgrade heruntergekühlt. Mit dieser Behandlung werden ca. 20 % der betroffenen Fettzellen durch „Erfrieren" zerstört.
Auch diese Behandlung kann wiederholt notwendig sein. Überschüssige Haut kann sich bei jungen Patient*innen wieder zurückbilden, bei älteren Patient*innen kann das ein Ausschlussgrund für diese Behandlungsmethode sein.

Überschüssiges Fett kann auch abgesaugt werden. Diese Methode kann allein als Therapie der Wahl die richtige Methode sein. Sie eignet sich besonders gut, wenn gleichzeitig auch eine Halsstraffungsoperation notwendig ist. Die abgesaugten Fettzellen könnten bei Bedarf auch als Lipofilling an einer anderen Stelle wieder verwendet werden.

Ein Doppelkinn mit grossem Hautüberschuss kann neben der operativen Halsstraffung auch mit einem zusätzlichen Schnitt unterhalb des Kinns korrigiert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle Foto: Koldunov/shutterstock.com

Sie wollen keine Meldung verpassen?

Dann klicken Sie einfach untenstehenden Button!

Blog-Feed abonnieren

NEWSLETTER

Wenn Sie sich für regelmäßige Informationen aus dem house of excellentbeauty interessieren, melden Sie sich bitte hier für einen Newsletter an.

Newsletter


Wochenenddienste

7./9. August 2020
Dr. Carlo Hasenöhrl
+43 676 5877660

14./16. August 2020
Dr. Carlo Hasenöhrl
+43 676 5877660


barrierefreier Zugang

HOUSE OF EXCELLENTBEAUTY

Alle Rechte vorbehalten house of excellentbeauty

powered by webEdition CMS