Info

Der Bauch hat drei für die Form verantwortliche Schichten: Die Haut- und Unterhautschichte, zweitens die Muskelschicht und drittens den Bauchinhalt.

Abdominoplastik: Wenn die Haut gelockert ist, wird von einem Schnitt im Unterbauchbereich der Hautüberschuss entfernt. Manchmal wird auch der Nabel umschnitten und die Haut des Oberbauchs mitgestrafft. Zusätzlich entfernt man das überschüssige Fettgewebe mittels Liposuction.

Ein wichtiges Kriterium ist die Stabilität der Muskulatur. Wenn durch Schwangerschaft oder häufige Gewichts Zu- und Abnahmen die Muskulatur geschwächt ist, kann diese in der vertikalen Linie gerafft werden.
 
Eine weitere Korrekturmöglichkeit ist die Mini-Abdominoplastik:
In Lokalanästhesie wird die Unterbauchzone mittels Fettabsaugung ausgedünnt und dann der Hautüberschuss unterhalb des Nabels entfernt. (Technik nach Avelar) Manchmal wird auch der Nabel an der Basis abgelöst und etwas nach unten versetzt um auch den oberen Anteil zu straffen.

Aber auch hier gilt: Die Nachbehandlung ist ernst zu nehmen. Es ist keine Mittagspausen-OP, da es sich auch bei der Absaugung um eine große Wundfläche handelt. Das Tragen von Kompressionswäsche und regelmäßige Lymphdrainagen sind wichtig.

Man kann bei der Bauchdeckenstraffung Haut und Muskulatur nicht getrennt betrachten. Es gibt vereinzelt Fälle die nur eine Hautkorrektur brauchen, aber der Großteil der PatientInnen benötigt zusätzlich eine Stabilisierung der Bauchmuskulatur. Dieser Schritt ist auch für die Funktion der Bauchdecke als Rückenstabilisierer von besonderer Bedeutung. Nicht selten entstehen bei der Lockerung der Muskulatur Risse in der Bindegewebsschichte, es kommt zu einem Bruch. Dies muss vor und während der Bauchdeckenstraffung beachtet und gegebenenfalls korrigiert werden. Deshalb gehört auch die Bauchdeckenstraffung in die Hand eines ausgebildeten Plastischen Chirurgen.

Behandlungsablauf

Abdominoplastik
Nach dem Eingriff muss eine elastische Binde getragen werden, die mittels Klettverschluss eingestellt wird. Sport und körperliche Anstrengung sollten für ca. vier Wochen vermieden werden. Die erste Nahtentfernung erfolgt am vierten Tag nach der Operation. Wenn der Nabel versetzt wurde, entfernt man hier die Naht nach ca. einer Woche.

:
Auch hier gilt: Die Nachbehandlung ist ernst zu nehmen. Es ist keine sogenannte Mittagspausen-OP, da auch bei der Absaugung eine große Wundfläche entsteht. Das Tragen von Kompressionswäsche und regelmäßige Lymphdrainagen sind wichtig.
Die erste Nahtentfernung erfolgt am vierten Tag nach der Operation. Wenn der Nabel versetzt wurde, entfernt man hier die Naht nach ca. einer Woche.

Zusammenfassung

  • drei für die Form verantwortliche Schichten
  • Haut und Muskulatur kann nicht getrennt betrachtet werden
  • unterschiedliche Möglichkeiten der Straffung
  • Funktion der Bauchmuskulatur als Rückenstabilisator
  • jeder Eingriff muss ernst genommen werden
  • Mithilfe des Patienten in der Regenerationszeit wichtig

Ärzte

 Dr. Thomas Bauer mehr...
 Dr. Carlo Hasenöhrl mehr...
 Dr. Elisabeth Zanon mehr...

Terminwunsch










Captcha

Felder die mit einem Sternchen versehen wurden, sind obligatorisch.

Anfrage







Captcha

Felder die mit einem Sternchen versehen wurden, sind obligatorisch.

Volltextsuche


Ordination Innsbruck

Brucknerstraße 1a
A-6020 Innsbruck
Telefon: +43 512 587766-0

Ordination


Tagesklinik Innsbruck

Brucknerstraße 1a
A-6020 Innsbruck
Telefon: +43 512 587766-0

Tagesklinik


Ordination Wien

A-1010 Wien
Kohlmarkt 6 (Eingang Wallnerstrasse 2)
Telefon: +43 1 3695977-0

Ordination


NEWSLETTER

Wenn Sie sich für regelmäßige Informationen aus dem house of excellentbeauty interessieren, melden Sie sich bitte hier für einen Newsletter an.

Newsletter


excellentbeauty COSMETICS

Unsere Produktlinie


Wochenenddienste

27./29. Oktober 2017
Dr. Carlo Hasenöhrl
+43 676 5877660


HOUSE OF EXCELLENTBEAUTY

Alle Rechte vorbehalten house of excellentbeauty