Info

Viele sehen Fettabsaugung (Liposuction) als bequeme Art abzunehmen. Tatsächlich ist es eine gezielte Behandlung der Problem-Zonen, die nur Sinn macht, wenn der Patient selbst durch bewusste Ernährung und Bewegung für optimale Voraussetzungen sorgt.

Die schönsten Ergebnisse erzielt man bei Patienten mit isolierten Fettdepots bei diesen Problemzonen. Bei Frauen sind dies meist die Hüft- und Oberschenkelregionen und die Knieinnenseite, bei Männern die so genannten "Schwimmreifen" um die Körpermitte.
Die Absaugtechnik hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Die neueste Technik in diesem Bereich ist die Wasserstrahl unterstützte Liposuction, die für Patientinnen und Patienten zusätzliche Vorteile mit sich bringt.

Diese Methode ist schonender in der Durchführung, schneller und effektiver beim Heilungsprozess und lässt Dellen und Unebenheiten erst gar nicht entstehen. Schon während der Operation sieht der/die Chirurg/in exakt, an welchen Stellen Fett reduziert wurde und wo noch Feinmodellierungen vorzunehmen sind.

Bei dem Eingriff wird mit einem sehr feinen Wasserstrahl, durch den das Fettgewebe sehr schonend vom restlichen Gewebe gelöst wird, gearbeitet. So können Fettdepots herausgelöst, zugleich jedoch andere notwendige Gewebsstrukturen, wie z.B. Blutgefässe, geschont werden. Dadurch werden postoperative Hämatome und Schmerzen reduziert. Die Wasserstrahl unterstützte Liposuction verkürzt zudem auch die Dauer des Eingriffs, da gleichzeitig die Flüssigkeit mit dem Betäubungsmittel eingebracht und über einen zweiten Kanal Fett abgesaugt wird.

Behandlungsablauf

Der Eingriff kann ambulant durchgeführt werden. Rechnen Sie mit einer Erholungsphase von ca. einer Woche, in der Sie (ambulant) verschiedene Nachbehandlungen machen sollten, die die Abschwellung und Wundheilung beschleunigen und verbessern. Für ca. eine Woche müssen Sie eine Kompressionsweste oder eine Bauchbinde tragen. Sport und körperliche Anstrengung sollten für vier bis sechs Wochen vermieden werden.

Zusammenfassung

  • gezielte Behandlung der Problemzonen
  • nur ca. 3 mm kleine Schnitte für die Kanüle notwendig
  • sehr schonend
  • schneller Heilungsprozess
  • geringere Neigung zu Hämatombildung und Schwellung

Ärzte

 Dr. Thomas Bauer mehr...
 Dr. Carlo Hasenöhrl mehr...
 Dr. Elisabeth Zanon mehr...

Terminwunsch










Captcha

Felder die mit einem Sternchen versehen wurden, sind obligatorisch.

Anfrage







Captcha

Felder die mit einem Sternchen versehen wurden, sind obligatorisch.

Volltextsuche


Ordination Innsbruck

Brucknerstraße 1a
A-6020 Innsbruck
Telefon: +43 512 587766-0

Ordination


Tagesklinik Innsbruck

Brucknerstraße 1a
A-6020 Innsbruck
Telefon: +43 512 587766-0

Tagesklinik


Ordination Wien

A-1010 Wien
Kohlmarkt 6 (Eingang Wallnerstrasse 2)
Telefon: +43 1 3695977-0

Ordination


NEWSLETTER

Wenn Sie sich für regelmäßige Informationen aus dem house of excellentbeauty interessieren, melden Sie sich bitte hier für einen Newsletter an.

Newsletter


excellentbeauty COSMETICS

Unsere Produktlinie


Wochenenddienste

27./29. Oktober 2017
Dr. Carlo Hasenöhrl
+43 676 5877660


HOUSE OF EXCELLENTBEAUTY

Alle Rechte vorbehalten house of excellentbeauty